Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. In der Fotografie sind die Begriffe Golden Hour und Magic Hour echte Fachbegriffe, die sich auf bestimmte Tageszeiten beziehen. Was ist also Golden Hour und was ist Magic Hour? Golden Hour ist die Stunde vor Sonnenuntergang oder die Stunde nach Sonnenaufgang. Während dieser Zeit werden Sie feststellen, dass der Himmel ein wunderbarer Farbton von Gelb und Orange ist. Je näher die Sonne am Horizont steht, desto tiefer ist die Farbe.

Andererseits ist die magische Stunde die Stunde nach Sonnenuntergang oder vor Sonnenaufgang. Während dieser Zeit wird sich der Himmel in verschiedene Magenta-Töne verwandeln, je nachdem, wie weit die Sonne unter dem Horizont steht. Sehr oft werden Fotografen berichten, dass sie diese Farben nicht erreichen konnten. Der Schlüssel zu einem großen Bild der magischen Stunde basiert auf einigen Faktoren. Einer davon ist das Verständnis, was ein Sonnenuntergang oder -aufgang ist. Ein Sonnenauf- und -untergang basiert nicht auf der Sichtbarkeit der Sonne, sondern vielmehr auf dem Stand der Sonne relativ zum Horizont. Nur weil man die Sonne nicht sieht, bedeutet das nicht, dass sie sich unterhalb des Horizonts befindet. Mit anderen Worten, sie muss unter den tatsächlichen Horizont eintauchen und darf sich nicht nur hinter dem Gebäude vor Ihnen verstecken. Außerdem hängt es auch davon ab, was sich in der Atmosphäre befindet. Wenn es ein bewölkter Tag ist, kann es sein, dass Sie nur tiefe Blautöne erhalten. Um diese Farben zu verstärken, sollten Sie vielleicht verschiedene Einstellungen der Farbbalance ausprobieren, wie z.B. Glühbirnen während der magischen Stunde.

Obwohl wir den Begriff “Stunde” in beiden obigen Fällen verwenden, handelt es sich definitiv um eine lockere Interpretation des Wortes! Beide dauern nicht wirklich so lange. Warum heißt es dann Goldene Stunde und Magische Stunde? Weil es nicht sehr sexy klingen würde, wenn man es jetzt die Goldenen 20 Minuten nennen würde, oder?